PHSV - Peine

PHSV Peine e.V.

1. Polizeihundesportverein 

_________________________________________________________________________________________________________________________

Liebe Mitglieder,

 

ein Jahr mit vielen Einschränkungen und Unsicherheiten ist zu Ende gegangen. Corona hat uns allen viel abverlangt und ein Aufatmen ist am Anfang diesen Jahres noch nicht in Sicht.

Wie bei allen anderen Aktivitäten leidet unser Hundesport, sowie auch unser sozialer Kontakt im Verein maßgeblich darunter. 

Leider findet unsere Jahreshauptversammlung aufgrund der Corona Krise dieses Jahr nicht wie gewohnt im Januar statt.

Die Versammlung wird auf einen späteren, derzeit noch nicht fixierten, Zeitpunkt verschoben. Die Mitglieder werden dann wie gewohnt fristgerecht schriftlich eingeladen.

 

Die derzeitigen Vorstandsmitglieder werden ihre Ämter bis zu den Neuwahlen bei der nächsten Mitgliederversammlung weiterführen.

Des Weiteren halten wir unsere Homepage weiterhin aktuell, auch hinsichtlich des weiteren Verlaufs der erlassenen Abrissverfügung der Stadt Peine.

Seit Mitte November 2020 warten wir auf eine Reaktion der Stadt Peine bezüglich unseres Vorschlags, einen öffentlich-rechtlichen Vertrag zwischen dem PHSV Peine e.V. und der Stadt abzuschließen. 

Seitens der Stadt Peine haben wir lediglich die Information bekommen, dass man sich dazu voraussichtlich im Januar 2021 äußern möchte.

Sollten normales Vereinsleben, Veranstaltungen und Prüfungen wieder möglich sein (auch unter den bekannten AHA-Regeln), starten wir wieder durch!

 

Im Namen des Vorstandes wünschen wir allen Mitgliedern und Interessenten, die auf unsere Homepage aufmerksam geworden sind, alles Gute, bleibt gesund und wir hoffen, dass wir uns bald wieder sehen können. Unsere Hunde warten sicherlich auch schon auf ihren tollen Hundeplatz und ihre unter Spaß zu bewältigen Aufgaben.

 

Ihr fehlt uns!

Im Namen des Vorstandes

Silke Schöner

1. Vorsitzende

 ________________________________________________________________________________________________________________________

 

Ab dem 03.11.2020 ruht unser Übungsbetrieb auf grund der Corona Bestimmungen erst einmal. Bei Änderungen werden wir sofort die neuen Informationen hier bekannt geben.

Bleibt alle schön gesund !

______________________________________________________________________________________________________________

Liebe Mitglieder, Teilnehmer des Erziehungskurses und Hundefreunde,


wir starten mit unserem Übungsbetrieb am Samstag, den 06. Juni 2020 unter Berücksichtigung der Hygiene- und Abstandsregeln.

Übungszeiten findet Ihr unter der Rubrik Übungszeiten.

Bitte lest das unten aufgeführte Schutzkonzept vor Trainingsbeginn durch. Zusätzlich werden wir das Schutzkonzept und eine Unterschriftenliste auslegen, wo ihr bitte direkt nach Ankunft auf dem Hundeplatz per Unterschrift bestätigt, dass ihr das Schutzkonzept gelesen und verstanden habt. Zusätzlich hinterlasst ihr bitte zwecks Rückverfolgung eure Handy-/Telefonnummer auf dieser Liste.
Wir wünschen trotz der Auflagen einen schönen Übungsbetrieb und freuen uns auf das Wiedersehen!
 
Euer Vorstand

Link zum Corona Schutzkonzept Mai 2020

 

_____________________________________________________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________________________________________________

Heutzutage wird immer mehr Vierbeinern die Möglichkeit geboten ihre natürlichen Triebe in gezielter, vielschichtiger Ausbildung auszuleben und ein "Hundedasein" zu geniessen, das über den Rand des Fressnapfes und die Grenzen der täglichen Gassirunde hinausgeht.

 

Begriffe wie "Spass", "Harmonie" und "Sozialverträglichkeit" rücken immer mehr in den Vordergrund, um dem negativen Beigeschmack antiquierter Hundeausbildung entgegenzutreten. Bei Wettkämpfen in den "klassischen" Sparten der Hundesportausbildung (Fährte/ Unterordnung/ Schutzdienst) sind die o.g. Aspekte feste Bewertungskriterien der Leistungsrichter.

 

In der Öffentlichkeit sieht sich jeder Hundebesitzer wachsenden Anforderungen hinsichtlich der Sozialverträglichkeit seines Vierbeiners ausgesetzt, deren Bewältigung in Teamarbeit mit modernen Ausbildungsmethoden erreicht werden kann.

Wir als Verein und Hundesportler versuchen, mit unserem Ausbildungsprogramm auch für Hundebesitzer ohne Vereinszugehörigkeit einen möglichst großen Teil dieser Anforderungen abzudecken.  

 

 

 

 

 

 update:  07.01.2021

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Sie sind Besucher Nr.